#1

Over The Limit 2012 - Kurzbericht

in Andere Wrestling-Ligen 21.05.2012 15:09
von Hoppe02 • Admin | 172 Beiträge

Am 20.05.2012 war es wieder soweit

OVER THE LIMIT 2012 startete mit Geschwindigkeit.

Hier ist der aktuelle Kurzbericht von Hoppe02





Wie jedesmal war für Deutschland die Live-Übertragung der Pre-Show auf Youtube gesperrt. Doch in der Wiederholung war das folgende Match dann frei zu sehen:

Pre-Show Match

Zack Ryder vs. Kane

Zack Ryder mußte wirklich einiges von Kane einstecken. Kane konnte dann das Match mit dem Cover auch schnell für sich entscheiden.

Wir sahen den Einzug der Komentatoren

Cody Rhodes und Santino Marella unterhielten sich backstage über ihre Titel. Eve, die rechte Hand von John Laurinaitis, kam dazu und setzte kurzerhand eine 20 Mann People Power Battle Royal an. Der Gewinner konnte auswählen, gegen wen er wrestlen möchte. Entweder um den Intercontinental Championship von Cody Rhodes oder um den United States Championship von Santino Marella. In der Pre-Show sahen wir dann noch die Einzüge der 20 Leute:

Christian besiegte Alex Riley, Curt Hawkins, Darren Young. David Otunga, Drew McIntyre, Ezekiel Jackson, Heath Slater, Jey Uso, Jimmy Uso, Jinder Mahal, JTG, Michael McGillicutty, The Great Khali, The Miz, Titus O’Neil, Tyler Reks, Tyson Kidd, William Regal und Yoshi Tatsu und zuletzt The Miz

Sieger: Christian



Jetzt folgt erst der eigentliche offizielle Opener für Over The Limit unterbrochen von Vickie Guerrero.

Sie kündigte die (ihrer Meinung nach) zukünftigen Tag Team Champions an und es kam zum offiziellen zweiten Match.



WWE Tag Team Championship Match

Kofi Kingston & R-Truth (c) vs. American Perfection (Dolph Ziggler & Jack Swagger) (w/ Vickie Guerrero)

Kofi Kingston und Jack Swagger standen sich zuerst gegenüber und Kofi bearbeitete Swagger und wechselte mit R-Truth. Swagger hatte auch die Möglichkeit genutzt mit Dolph Ziggler zu wechseln. Beide Teams zeigten richtig gutes Wrestling und gaben wirklich alles. Ziggler bearbeitete R-Truth. Nach einigen Momenten konnte R-Truth einen Slide Down sowie das Cover an Ziggler zeigen. 1-2-Kickout. Es kam im Match natürlich zu einigen Wechseln beider Teams. Dolph Ziggler konnte R-Truth in einen Aufgabegriff nehmen doch Truth kam raus und zeigte einen DDT an dem “All american American”. Jetzt kam es zu einem synchronen Wechsel von beiden Kontrahenten. Kofi zeigte seinen Boom Drop an Dolph Ziggler gefolgt vom Trouble In Paradise. Ziggler konnte sich aber befreien. Wiederholt zeigte Kofi seinen TIP und es folgte das Cover gegen Dolph Ziggler.

1-2-3

Sieger und weiterhin Tag Team Champions: Kofi Kingston & R-Truth



Jetzt kam es zum Diven Match.

WWE Divas Championship Match

Layla (c) vs. Beth Phoenix

Beth Phoenix bearbeitete Layla ohne Ende und behielt im Match auch die Oberhand. Layla konnte aber die Glamazone durch die Ringseile nach draußen befördern. Als Phoenix wieder im Ring angekommen ist wollte sie eine Gorilla-Press gegen Layla zeigen doch die kontert mit einer Mischung aus DDT und Armbreaker. Es folgte ein Neckbreaker sowie das Cover bis 3 von Layla.

Siegerin und weiterhin Championesse: Layla



Wir kamen zu folgendem Match

World Heavyweight Championshiop - Fatal 4 Way Match

Sheamus (c) vs. Alberto Del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) vs. Chris Jericho vs. Randy Orton

Der Ringgong ertönte und alle gingen aufeinander los. Nachdem Chris Jericho und Alberto Del Rio abgefertigt außerhalb des Ringes lagen, gingen Randy Orton und “The Great White” Sheamus aufeinander los. Wir sahen ein wirklich hammergeiles Match. Nach einiger Zeit bearbeitete Sheamus dann Del Rio und es gab einige Cover zu sehen. Es kamen etwas später wieder alle Kontrahenten wieder in den Ring. Randy Orton nutzte den Moment und räumte erst einmal kräftig auf. Doch diese Aufräum-Aktion wurde durch den Cross Armbreaker von Alberto Del Rio gestoppt. Y2J Xhris Jericho “befreite” Orton. Randy Orton zeigte seinen Neckbreaker und das Cover an Del Rio. 1-2-Kickout. Es folgte der Seil-DDT sowie das Cover an Alberto Del Rio und Ricardo Rodriguez gleichzeitig. 1-2-Kickout. Dann konnte Del Rio einen Cross Armbreaker an Chris Jericho zeigen, der aber kontern konnte. Es folgten einige Cover aller Kontrahenten. Alle waren wirklich ziemlich angeschlagen. Der keltische Krieger zeigte seinen Brogue Kick, seinen Celtic Cross sowie das Cover an Jericho, welches er dann auch bis 3 vollzog.

Sieger und weiterhin Champion: Sheamus



The Miz kam in die Halle und meinte er sei im Tanzen besser als der “Funkasaurus” Brodus Clay. Es folgte eine Tanzeinlage von The Miz, was natürlich Brodus Clay auf den Plan rief. Nach der geilen Tanzeinlage von Naomi, Cameron und Brodus Clay kam es dann zu folgendem Match.

Brodus Clay vs. The Miz

Clay bearbeitete The Miz und hatte das Match voll im Griff. Er zeigte seinen Fisherman Suplex gefolgt vom Cover.

1-2-3

Sieger: Brodus Clay



Jetzt kamen wir zur Entscheidung von Christian:

Intercontinental Championship Match

Cody Rhodes (c) vs. Christian (Titelwechsel)

Wir sahen ein richtig geiles Match. Beide haben sich wirklich nichts geschenkt. Christian konnte ein Cover gegen Cody Rhodes zeigen. 1-2-Kickout. Rhodes kam raus und war wirklich ziemlich sauer. Nach einiger Zeit konnte Christian seinen Killswitch ansetzen und das Cover bis 3 zeigen.

Sieger und neuer Intercontinental Champion: Christian



Wir kamen zum

WWE Championship Match

CM Punk (c) vs. Daniel Bryan

Dieses Match war wirklich alles Andere als langweilig. Beide zeigten richtig geiles Wrestling. Punk schmiss Bryan aus dem Ring und bearbeitet ihn dort weiter. Daniel Bryan beförderte Punk dann über die Zuschauerabsperrung. Zurück im Ring zeigte Bryan dann einen Missile Dropkick an Punk gefolgt von einem Surfboard. Diesen wandelte er dann fast in den Yes-Lock um. Doch CM Punk konterte. Punk war sehr angeschlagen am Boden und Bryan setzte zwei Kneedrops an. Beim dritten Kneedrop konterte Punk. Es gab jede Menge “Daniel Bryan - CM Punk” Chants vom WWE Universum. Diving Headbutt von Daniel Bryan an CM Punk. Punk sah ziemlich fertig aus und Bryan konnte das Match einige Zeit dominieren. Doch CM Punk kam wieder ins Match. Es folgte ein Powerslam und das Cover von Punk an Bryan. 1-2-Kickout. Punk beförderte Bryan aus dem Ring und flog mit einem Topi hinterher. Beide waren matt. Als Bryan wieder zu sich kam, zeigte er einen Dropkick und das Cover an CM Punk. 1-2-Kickout. Bryan wird mit der Zeit ziemlich sauer und trat auf Punk ein. Dieses Match war wirklich “OVER THE LIMIT”. Es folgten einige Cover beiden. Launching Clothesline und das Cover von CM Punk an Daniel Bryan. Doch Bryan kam raus. Es folgte der Flying Elbow Drop von Punk an Bryan und danach das Cover. 1-2-Kickout. Jetzt kam Daniel Bryan zum Zug und setzte seinen Yes Lock an. Punk konterte dieses aber aus und wechselte den Move in ein Cover für ihn um.

1-2-3

Sieger und weiterhin Champion: CM Punk



Jetzt durfte der Tag Team Partner von Hunico ein Match bestreiten:

Camacho vs. Ryback

Dieses Match war wirklich kurz. Ryabck beherrschte dieses Match und bearbeitete beide. Er zeigte dann seinen High Angle Fisherman´s Suplex sowie das Cover.

1-2-3

Sieger: Ryabck



Jetzt kam es zum Main Event des Abends



No DQ No Count-Out No Outside Interference Allowed Match If John Laurinaitis Loses, He Will Be Officially Terminated

John Cena vs. John Laurinaitis

Laurinaitis wollte sofort durch das Publikum verschwinden, doch Cena holte ihn zurück. Big Johnny mußte wirklich so einiges von Cena einstecken. Cena zeigte einen Airplane Sim an BJ. John Laurinaitis war ziemlich fertig. Cena holte sich dann den Ringgong und läutete diesen genau an BJ´s Ohr. Es gab dann noch eine Ohrfeige von Cena an Big Johnny. Jetzt folgte ein STF welchen John Cena bis 10 (Das WWE Universum hatte angezählt) gehalten hat. Danacj gab es einen zweiten STF (ebenfalls wieder bis 10). Johnny lag am Ringboden und Cena machte erstmal eine Pause. Er ging aus dem Ring, trank erstmal eine Flasche Wasser und meinte dann das BJ auch etwas Wasser verdient hätte. Er vergoss 3 Flaschen Wasser über John Laurinaitis. Danach kam ein Feuerlöscher zum Einsatz. Wie geil! Das war aber noch nicht alles. Cena fand eine Mülltonne und entleerte den Müll über Big Johnny. Lecker! Jetzt kam BJ aber so langsam ins Match rein und schlug auf John Cena ein und zeigte ein Cover. 1-2-Kickout. Cena kam raus. John Cena holte ein Stuhl unterm Ring hervor es gab einen Stuhlschlag an BJ. Doch der kann kontern und versetzt Cena einen Tiefschlag. Cena muß sich erstmal erholen und BJ wollte verschwinden. Er haut ab in den Backstage-Bereich. Doch es dauerte nicht lange, da kam BJ zusammen mit Big Show ,welcher ihm am Ohr zog, wieder rein. Cena wollte dieses Match nun beenden, als er plötzlich den WMD von Big Show abbekam. Jetzt konnte John Laurinaitis das Cover an dem ausgeknockten Cena bis 3 durchziehen.

Sieger und weiterhin bei der WWE: John Laurinaitis



Big Show half Big Johnny hoch und hielt dann auch noch seinen Arm in die Höhe.



Mit einem lächelndem John Laurinaitis sowie den überraschten Gesichtern im WWE Universum geht “Over The Limit 2012” off Air


X Box 360





If you want some - Come, get some!

nach oben springen

#2

RE: Over The Limit 2012 - Kurzbericht

in Andere Wrestling-Ligen 22.05.2012 22:00
von yossi • 17 Beiträge

Welches Match hat dir am besten gefallen?

nach oben springen

#3

RE: Over The Limit 2012 - Kurzbericht

in Andere Wrestling-Ligen 23.05.2012 18:53
von Hoppe02 • Admin | 172 Beiträge

Ich fand das World Heavyweight Championship Match schon richtig geil. Und Cena vs. Big Johnny war gut unterhaltsam. OK das mit Big Show war da schon vorauszusehen aber ich hätte gedacht das er sich für Cena und nicht für Big Johnny einsetzt. Naja, dann geht es halt weiter mit "People Power"


X Box 360





If you want some - Come, get some!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: tutkaTub
Forum Statistiken
Das Forum hat 91 Themen und 211 Beiträge.