#1

Spoiler: TLC Ergebnisse und Kurzbericht

in Andere Wrestling-Ligen 19.12.2011 20:14
von Hoppe02 • Admin | 172 Beiträge

Die Show beginnt wie immer mit einem spektakulären Feuerwerk.

Die Halle ist brechend voll. Jerry Lawler und Michael Cole b egrüßen die Fans in der Halle und an den TV-Geräten. Plötzlich werden sie von einem „Excuse me“ unterbrochen. Vickie Guererro kommt in die Halle und stellt das großartigste Weihnachtsgeschenk vor.

United States Championship

Dolph Ziggler (c) (w/ Vickie Guerrero) vs. Zack Ryder (Titelwechsel)

Zack Ryder kommt unter großem Jubel in die Halle. Ein Sling-Shot gegen Ziggler in die Ringecken, dann ein Clothesline und Ziggler liegt außerhalb des Ringes. Hyghflying von Ryder und ein Bulldog auf die Ringmatte außerhalb des Ringes gegen Ryder. Die Fans sind von der Action sehr begeistert. Ziggler mit Flying Elbows gen Ryder. 4-5-6. Dann das erste Cover 1-2- Ryder kommt raus.Ziggler hat das Match voll im Griff. Dann ein Cover von Ryder, das kein Erfolg hatte. Face-Buster von Ryder und Cover. Vicky legt das Bein von Ziggler auf das untere Ringseil, doch der Referee hat es gesehen und verweist Vicky umgehend der Halle. Dann folgt eine kurze Coverschlacht. Nicht eins funktioniert. Die Vorteile wogen hin und her. Ryder springt von der Ringecke mit den Knien voraus auf Ziggler, Volltreffer, Das Cover 1-2-3 Wir haben einen neuen Champion. Ein sehr gutes und schnelles Match als Opener. 9/10

Wir sehen einen neuen feiernden US-Champion: Zack Ryder

Wir sehen Booker wie sich im Backstage-Bereich auf sein Match vorbereitet, plötzlich ein hinterhältiger Angriff von Cody Rhodes.



WWE Tag Team Championship

Air Boom (Kofi Kingston und Evan Borne) (c) vs. Primo u. Epico w./Rosa Mendez

Der Einzug von Air Boom findet unter großen Jubel statt. Die Gegner kommen unter verhaltenen Jubel in die Halle. Gleich in den ersten 10 Sekunden des Matches versuchen beide Seiten nicht ganz ernst gemeinte Cover. Wer die die vier Superstars kennt, weiß, dass es schnell und hoch her geht, und so ist es dann auch. Die Vorteile wiegen hin und her. Die Aktionsfolge ist so schnell das selbst die Kommentatoren Probleme haben dem nachzukommen. Kofi wird nach ein paar Minuten eingewechselt und explodiert regelrecht. (Das Match ist eine gute Fortsetzung des ersten Matches) Dann eine Coverserie und Hyflying nach außerhalb des Ringes. Im Ring ein „Trouble in Paradise), und die Titelverteidigung.

Ein sehr gutes zweites Match

Dann sehen wir das

Tables Match

zwischen

Randy Orton vs. Wade Barrett

Unter sehr großen Jubel betritt „Die Viper“ die Halle. Dann folgt unter vielen Buh-Rufen auch Wade Barrtett. Sehr harte Aktionen zu Beginn des Matches. Barrett flieht auf die Rampe, wo er den ersten Versuch unternimmt Randy Orton durch einen Tisch zu hämmern. Ach nach mehreren Minuten schenken die Beiden sich nichts (brutal). Bei Barrett ist jetzt ein Cut über dem Auge zu erkennen. Er hat mittlerweile die Führung im Match übernommen, Orton steht kurz davor durch einen anderen Tisch gehämmert zu werden. Barrett platziert in Tisch im Ring und fällt beinahe selbst durch den selben. Dann der DDT vom mittleren Ringseil gegen Barrett. Der erste RKO soll folgen – abgewehrt. Barrett steht auf der Ringecke und zeigt sein „Flying Elbow“, wird aber in der Luft mit einem RKO von der „Viper“ abgefangen und durch den von Barrett aufgestellten Tisch befördert.

Die triumphierende „Viper“ posiert auf den Ringseilen für die Fans.

Wir kommen zum

WWE Divas Championship

zwischen

Beth Phoenix (c) vs. Kelly Kelly

Als erstes betritt Beth Phoenix die Halle, danach kommt Kelly Kelly. Erste Moves gegen Phoenix und sie fliegt aus dem Ring. Es „verspricht“ ein gutes Match zu werden. Phoenix setzt all ihre Kraft dagegen und gewinnt die Oberhand. Das erste Cover gegen Kelly Kelly 1-2-kick out. Weitere Kraft-Aktionen folgen. Ein „unschönes“ Match. Viele Cover gegen Kelly Kelly, alle nur bis zwei. Beide rollen sich Gegenseitig ein, Cover nur bis zwei. Dann ein letzter unspektakulärer Move gegen Kelly Kelly, das Cover geht bis drei durch. Die einzige Person, so scheint es, die in der Halle feiert ist Beth Phoenix.

Ein Tiefpunkt dieser Veranstaltung.



Es folgt das

Intercontinental Championship Match

zwischen

Cody Rhodes (c) vs. Booker T

Booker T kommt zum Ring, begrüßt die Fans am Gang. Plötzlich kommt Cody Rhodes und greift Booker T erneut von hinten an. Rhodes besiegte Booker T mit seinem Beautiful Disaster

Jetzt kommt das

Sledgehammer Ladder Match

zwischen

Triple H vs. Kevin Nash

Es wird ein sehr hartes Match erwartet. Nash kommt als erster in den Ring. Triple H folgt in gewohnter Weise. Beide bearbeiten sich mit Tritten und Schlägen. Ein Angriff von Nash mit einer Leiter streckt Hunter nieder. Hunter erholt sich schnell wieder, und bearbeitet wiederum Nash mit einer Leiter (gezielt auf die Beine, sehr hart). Hunter verschränkt die Beine von Nash in der Leiter und setzt ein Figur-4-Leg-Log an. Nash hält dagegen und befördert Hunter über die Ringseile nach draußen. Es geht in Richtung Kommentatorenpulte. Der erste Gang von Triple auf die Leiter um den Vorschlaghammer abzuhängen schlägt fehl. Es folgt ein hoher und harter Choke-Slam von Nash. Zweiter Versuch den Hammer zu holen, beide sind auf der Leiter. Zwei Schläge gegen den Kopf von Nash und er fällt von der Leiter durch einen Tisch, den er selbst aufgestellt hatte. Genüsslich hängt Hunter den Vorschlaghammer ab um ihn sehr Brutal gegen Nash einzusetzen. Mehrmals schlägt er auf Nash ein und wirft dann den Hammer weg um einen Pedegree anzusetzen. Hunter verprügelt Nash danach weiter mit dem Hammer. Es folgt das Cover 1-2-3.

Ein überlegener Triple H feiert mit den Fans seinen Sieg.

Ein brutales, aber gutes Match



Von Teddy Long wurde dann folgendes Match festgelegt

Sheamus vs. Jack Swagger

Vicky Guerrero bringt ihren zweiten Schützling zum Ring, danach kommt „Der große Weiße“. Sheamus geht hart gegen seinen Gegner vor. Swagger hält sich nicht zurück, hat aber keine Chance das Match zu übernehmen. Sheamus wird kurz von Vicky abgelenkt. Swagger sieht seine Chance und schlägt zu. Sheamus dreht den Spieß um, haut seinen Gegner in die Ringecke und bearbeitet ihn mit diversen Schlägen, und setzt dann ein Cover an. 1-2-kick out. Es folgt ein „Launching Clothesline“ von Sheamus. Cover 1-2- kick out. Swagger kommt wieder in Match zurück, und setzt den Ankle-Lock an. Sheamus kommt heraus. Der Brogue-Kick. Cover 1-2-3.Sieg für Sheamus.

Ein Verlust von Vicky auf der ganzen Linie.

Es folgte das Match um den

World Heavyweight Championship (Chairs Match)

zwischen

Mark Henry (c) vs. Big Show (Titelwechsel)

Show kommt sehr konzentriert und zuversichtlich zum Ring um Henry den Gürtel abzunehmen. Dann kommt Henry in die Halle, immer noch den linken Knöchel verbunden. Das Match beginnt damit, dass Big Show den Ring verlässt und alle Stühle die um den Ring verteilt sind, in den Ring zu befördern. Dann geht er zurück in den Ring, diesmal geht Henry aus den Ring, aber um die Halle zu verlassen. Dann die ersten Stuhlschläge gegen Henry, der kontert mit einem weiteren Stuhl. Stuhlschläge prasseln auf beiden Seiten ein. Henry verletzt Show an seiner „Schlaghand“. Plötzlich kommt doch der „Knock-out-Punsh“ von Show. Es folgt das Cover 1-2-3 und wir haben einen neuen Champion. Big Show lässt sich feiern. Plötzlich schlägt Henry von hinten auf Big Show mit dem Stuhl ein. Show ist fertig. Ein mittelmäßiges Match

Die Musik von Daniel Bryan ertönt plötzlich und da erscheint er auch on auf der Rampe mit einem Referee an seiner Seite. Er will den „Money in the Bank Koffer“ einlösen.

World Heavyweight Championship

Big Show (c) vs. Daniel Bryan (Titelwechsel)

Der Ring-Gong ertönt, das Cover 1-2-3 kick out. Wir haben einen Sieger.Daniel Bryan lässt sich von den Fans feiern. Im Ring sitzt ein verdutzter Big Show, und kann es nicht fassen.

Wir kommen zum letzten Match des Abends:

WWE Championship

Triple Threat Match (Tables, Ladders and Chairs)

CM Punk (c) vs. The Miz vs. Alberto Del Rio

Als erstes kommt Ricardo Rodriguez um Alberto del Rio anzukündigen, dann folgt The Miz und zum Schluss noch CM Punk. Wie erwarten arbeiten del Rio und The Miz erst einmal zusammen. Beide setzen sich auch durch, aber das ist schnell vorbei und The Miz schlägt auf del Rio ein. Bisher wurden Leitern und Stühle eingesetzt, aber niemand kann sich einen Vorteil heraus arbeiten. Dann wird der erste Tisch aufgestellt. Del Rio und Punk prügeln sich davor. Letztzendlich fliegt niemand durch den Tisch, stattdessen bekommt The Miz reichlich Stuhlschläge von CM Punk. Der erste Versuch den Gürtel abzuhängen wird von Rodriguez vereitelt. Weitere Moves gegen Rio und The Miz folgen. Punk wird von The Miz nach draußen durch einen Tisch gehämmert. Punk ist erst einmal ausgeschaltet. Ein Cross-Armbreaker gegen Punk folgt. Dann versucht del Rio den Gürtel abzuhängen, wird aber von seinen Beiden Gegnern gestört. Wieder einmal kommen Handschellen zum Einsatz und CM Punk wird von The Miz in der Ringecke angekettet. Jetzt kann er in Ruhe den Gürtel abhängen. Aber nicht mit Punk, er dreht die Verschraubung von der Ringecke ab und verhindert gerade noch Rechtzeitig, dass The Miz den Gürtel bekommt. Dann klettert del Rio die Leiter hinauf, wird aber von CM Punk von ganz oben aus den Ring befördert. Rodriguez schleicht sich unbemerkt die Leiter hinauf, wird aber von Punk von ganz oben aus den Ring befördert. Er kracht durch einen bereitgestellten Tisch. Nun klettert CM Punk die Leiter hinauf und hängt in Ruhen SEINEN Gürtel ab.

Er hat es geschafft. Titelverteidigung.

Eine großartige Veranstaltung (mit einem Tiefpunkt) und ein großartiges Jahr gehen vorbei!


If you want some - Come, get some!

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Alexmot
Forum Statistiken
Das Forum hat 91 Themen und 211 Beiträge.